Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den DOSSIER-Webshop

§1 Geltungsbereich

  1. Betreiber des Shops und Vertragspartner des Kunden/der Kundin ist die DOSSIER GmbH (FN 446124s), Rienößlgasse 1/3, 1040 Wien, Telefon: 01/954 40 45, E-Mail: office@dossier.at. 
  2. Für die über diesen Online-Shop (shop.dossier.at) begründeten Rechtsbeziehungen zwischen der Betreiberin des Shops und seine KundInnen gelten ausschließlich die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der jeweiligen Fassung zum Zeitpunkt der Bestellung.
  3. Mit der Abgabe seiner/ihrer Bestellung erklärt sich der/die Kunde/Kundin mit diesen AGB einverstanden und an sie gebunden.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen diese AGB aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften (insbesondere den Bestimmungen des KSchG) ganz oder teilweise unwirksam sein, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser ABG unverändert wirksam.

§2 Zustandekommen des Vertrages

  1. Im DOSSIER-Shop (shop.dossier.at) wird die Ware mit allen wesentlichen Merkmalen präsentiert. Die Präsentation der Waren stellt kein bindendes Angebot der DOSSIER GmbH auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde / die Kundin wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.
  2. Durch das Absenden der Bestellung im DOSSIER-Shop (durch Klick auf den Button „Zahlungspflichtig bestellen“) gibt der Kunde / die Kundin ein verbindliches Angebot gerichtet auf den Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb enthaltenen Waren ab.
  3. Die DOSSIER GmbH bestätigt den Eingang der Bestellung des Kunden durch Versendung einer Bestätigungs-E-Mail. Diese Bestellbestätigung stellt noch nicht die Annahme des Vertragsangebotes durch die DOSSIER GmbH dar. Sie dient lediglich der Information des Kunden / der Kundin, dass die Bestellung bei der Anbieterin eingegangen ist. Die Erklärung der Annahme des Vertragsangebotes erfolgt durch die Auslieferung der Ware oder eine ausdrückliche Annahmeerklärung.
  4. Bei Ablehnung des Kundenangebots durch die DOSSIER GmbH kommt der Vertrag nicht zustande. Der bereits bezahlte Kaufbetrag inklusive etwaiger Versandkosten und etwaiger anderen Kosten wird dem Kunden / der Kundin unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen von der DOSSIER GmbH rückerstattet. 

§3 Zahlungsbedingungen, Preise & Fälligkeit

  1. Sämtliche Preisangaben verstehen sich als Bruttopreise in Euro einschließlich der gesetzlichen Umsatzsteuer exklusiver aller mit dem Versand entstehenden Spesen.
  2. Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus dem aktuellen Angebot auf shop.dossier.at ergibt.
  3. Die Bezahlung erfolgt mittels der im Bezahlvorgang angebotenen Möglichkeiten – Barzahlung bei Abholung, Kreditkarte (Visa und MasterCard) und Sofortüberweisung. Die Verrechung erfolgt in Euro.
  4. Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Vertragsschluss fällig.

§4 Widerrufsrecht

  1. Kunden / Kundinnen, die VerbraucherInnen im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes sind, haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
  2. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde / die Kundin oder ein vom Kunden / Kundin benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den physischen Besitz über die Waren erlangt hat oder wenn der Verbraucher / die Verbraucherin bzw. diese Dritte mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag des Erhalts der letzten Waren.
  3. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde / die Kundin der DOSSIER GmbH (Rienößlgasse 1/3, 1040 Wien, Tel.: 01/954 40 45, E-Mail: office@dossier.at) mittels eindeutiger Erklärung über seinen / ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 
  4. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgend des Widerrufs:
  5. Wenn der Kunde / die Kundin diesen Vertrag widerruft, hat die DOSSIER GmbH den Kunden / der Kundin alle Zahlungen, die sie von ihm / ihr erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei der DOSSIER GmbH eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet die DOSSIER GmbH dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
  6. Die DOSSIER GmbH kann die Rückzahlung verweigern, bis die DOSSIER GmbH die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde / die Kundin den Nachweis erbracht hat, dass die Waren zurückgesandt wurden, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
  7. Der Kunde / die Kundin hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er die DOSSIER GmbH über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet, an das für den Versand zuständige Unternehmen zurückzusenden oder zu übergeben. Das Unternehmen sowie die Versandadresse werden dem Kunden unverzüglich nach Einlangen des Widerrufs von der DOSSIER GmbH mitgeteilt. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet.
  8. Der Kunde / die Kundin trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
  9. Der Kunde / die Kundin muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt oder beschädigt sind, wird von der DOSSIER GmbH ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben.

§5 Gewährleistung

  1. Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen, jedoch keine Garantien.
  2. Im Zuge der gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen nimmt die DOSSIER GmbH die mangelhafte Ware, die zum Übergabe- bzw. Lieferzeitpunkt bereits vorhanden waren, gegen Rückzahlung des Kaufpreises zurück.

§6 Lieferbedingungen & Lieferkosten

  1. Waren werden ausnahmslos an österreichische Adressen geliefert. Die Versandkosten sind bei der Produktseite neben dem Preis sowie im Bestellprozess und Bestellübersicht angegeben.
  2. Die Lieferung erfolgt – wenn nicht anders angegeben - im Normalfall innerhalb von 14 Werktagen ab der Bestellung des Kunden / der Kundin, aber jedenfalls innerhalb von 30 Tagen ab Bestelldatum.
  3. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden / von der Kundin angegebene Adresse. Bei unrichtigen, unvollständigen oder unklaren Angaben durch den Kunden / die Kundin trägt dieser bzw. diese alle daraus entstehenden Kosten.

§8 Datenschutz

  1. DOSSIER GmbH garantiert die Einhaltung der Bestimmungen des Datenschutzgesetzes in der gültigen Fassung. Personenbezogene Daten werden von der DOSSIER GmbH nur dann erhoben, genutzt und weitergegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist, oder der Nutzer / die Nutzerin in die Datenerhebung einwilligt.
  2. Der Kunde / die Kundin erklärt bei Buchung über den DOSSIER-Shop, dass seine / ihre im Zuge des Buchungsprozesses bekanntgegebenen Daten (Anrede, Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, optional Firma und Faxnummer) erhoben, auf Datenträger gespeichert und weiterverarbeitet werden.
  3. Insbesondere erklärt sich der Kunde / die Kundin bereit, dass seine / ihre Daten dem jeweiligen zur Erbringung der Dienstleistung oder zur Vertragsabwicklung eingesetzten Unternehmen (z.B.: Versandpartner) elektronisch übermittelt werden. Die Daten werden ausnahmslos für den Versandprozess verwendet.
  4. Der Kunde / die Kundin erklärt sich bereit, dass seine / ihre Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) für die Übermittlung von Informationsmaterial (via SMS, E-Mail, Telefon, Post und dergleichen) von der DOSSIER GmbH über deren Produkte und Vorteilsaktionen verwendet werden können. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit unter office@dossier.at oder unter 01/954 40 45 mit „STOP“ widerrufen werden.

§9 Schlussbestimmungen

  1. Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand, soweit dem nicht zwingende Bestimmungen des KSchG entgegenstehen, ist Wien. Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss der Verweisnormen des österreichischen internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechtsübereinkommens. 
  2. Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften widersprechen oder nichtig sind, behalten die übrigen Bestimmungen gleichwohl ihre Wirksamkeit. Diese Bestimmungen werden durch gültige und durchsetzbare ersetzt, die den beabsichtigten Zweck so gut wie möglich erreichen. Dies gilt auch für den Fall einer Lücke.

Stand: 13.11.2017